Aktuelle Informationen rund um unser Schulleben & neueste TERMINE

 

Klasse 3 begrüßt die Schulgemeinschaft herzlich im neuen Jahr 2017

Im Rahmen des Sachunterrichtsthemas "Feuer und Feuerwehr" entwarfen die Kinder der Klasse 3 pünktlich zum Jahreswechsel im Kunstunterricht ein Feuerwerksbild aus Zuckerkreide. Mit ihren Kunstwerken begrüßen sie die Schulgemeinschaft stolz im neuen Jahr 2017.

 

Schüler der Grundschule Göttschied besuchen US-Standort Baumholder

Drittklässler besuchen US-Feuerwehr, Zweitklässler die US-Grundschule in Baumholder

"Das ist ein super-groβes Feuerwehrauto.” Begeistert unterhalten sich die Drittklässler der Grundschule Göttschied mit Daniel Reifschneider, Fire Protection Inspector (Brandschutzinspektor) bei der US-Berufsfeuerwehr in Baumholder, der die kleinen Gäste durch die Feuerwehr führte. 

41 Kinder der Grundschule Göttschied, begleitet von Schulleiterin Nicole Bier und Lehrerin Sarah Ferger, besuchten die Berufsfeuerwehr der US-Militärgemeinde Baumholder und die US-Grundschule.

Einsatzzentrale, Feuerwehrauto, Drehleiter, all das sahen sich die Drittklässler an. Der Ausflug zur amerikanischen Feuerwehr war der Auftakt zu einer ausführlichen Einheit im Sachunterricht. Interessiert löcherten die kleinen Gäste die Berufsfeuerwehrmänner Daniel Reifschneider und Raffael Flickinger mit vielen Fragen. Besonders beeindruckend war für die Kinder, als einer der Feuerwehrleute sich in kompletter Einsatzkleidung präsentierte und sogar die Schutzmaske für Brandeinsätze vorführte. Jedes Kind durfte außerdem einmal selbst ausprobieren, wie man sich mit einem echten Feuerwehrhelm auf dem Kopf fühlt und sich zum Abschluss einmal auf den Beifahrersitz des Einsatzwagen setzen.           

In der US-Grundschule empfing Schulleiterin Susanne Morin die Göttschieder Zweitklässler. Nach einem Snack, gemeinsam mit der zweiten Klasse der Smith Elementary School unter der Leitung von Pamela Lehmann, wurde fleißig gelernt. In Partnerarbeit lasen und schrieben die Kinder englische Wörter. Beeindruckt waren die kleinen Gäste aber auch von der Schule und der Ausstattung. “So schöne Toiletten haben wir aber nicht,” stellte ein Schüler fest. Die amerikanischen Kinder hingegen waren überrascht, dass in der deutschen Schule das Kopfrechnen gefordert und der Taschenrechner nur zur Kontrolle benutzt wird.

Auch Schulleiterin Bier zeigt sich begeistert: "Es ist faszinierend zu beobachten, wie schnell Kinder trotz unterschiedlicher Herkunftssprachen miteinander in Aktion treten können. Wenn erst einmal die anfängliche Unsicherheit überwunden ist, dann zeigt sich, wie hier vorurteilsfrei miteinander gespielt und voneinander gelernt werden kann." Und so verließen die Kinder an diesem Morgen die amerikanische Grundschule mit der freudigen Gewissheit, ich habe einen neuen Freund. "Um diese Bekanntschaften zu vertiefen, planen wir den nächsten Austausch im Frühling", erklärt Bier, "und bis dahin möchten wir auf jeden Fall unseren amerikanischen Freunden einen Brief schreiben".

Text und Bild (Feuerwehr): Bernd Mai  

 

Christmas Caroling 2016 - AWO Seniorenzentrum Baumholder

Strahlende Augen bei Kindern und Senioren, dazu enthusiastisch vorgetragene Weihnachtslieder. Das schon zur Tradition gewordene "Christmas Caroling" (Weihnachtssingen) in der AWO-Seniorenwohnstätte in Baumholder sorgte für entsprechende Stimmung im Advent. Schüler der Grundschule Göttschied besuchten gemeinsam mit US-Soldaten des Baumholder BOSS-Programmes - BOSS steht für Better Opportunity for Single Soldiers, ein Betreuungsprogramm für alleinstehende Soldaten - am Montag die AWO, um die Bewohner in Weihnachtsstimmung zu versetzen.
"Es ist amerikanische Tradition in der Vorweihnachtszeit, dass ein Chor von Haus zu Haus zieht und Weihnachtslieder vorträgt", sagt Sergeant (Unteroffizier) Chelsea Horvath, "und wir sind stolz, den Senioren hier unsere Tradition zu präsentieren". Gemeinsam mit zwei weiteren Soldaten und unter der Anleitung der Koordinatorin des BOSS-Programmes Mary Jane Spreier hatten sie die deutschen Weihnachtslieder mit eingeübt.


Zum vierten Mal kamen die US-Soldaten nun zur AWO-Stätte, und zum dritten Mal wurden sie unterstützt von den Göttschieder Schülern.
Die Grundschule Göttschied bekommt einmal im Monat Besuch von den  jungen US-Soldaten vom Baumholder BOSS, die mit den Schülern Englisch reden. "Die Anwendung einer Fremdsprache in Realsituationen verspricht erfolgreiches Lernen", beschreibt Nicole Bier, Schulleiterin der Grundschule Göttschied, einen Aspekt dieses einzigartigen Projektes - seit 2013 besteht dieses Projekt.
Sarah Ferger, Lehrerin in Göttschied, fügt hinzu: "Die Tradition des 'Christmas Caroling' wurde auch im Unterricht besprochen."


Alle Bewohner der Seniorenwohnstätte, die mobil waren, hatten sich in der Eingangshalle versammelt, um den Weihnachtssängern zuzuhören. "Oh Tannenbaum", erst in Deutsch dann in Englisch, war das erste von vier vorgetragenen Weihnachtsliedern. Erstmals in diesem Jahr präsentierten drei Schülerinnen ein musikalisches Solostück. Auf dem Keyboard spielten Anna Bertolino "In der Weihnachtsbäckerei" und Melanie Kern "Kling Glöckchen", und Chiara Lindemann spielte auf der Geige "Alle Jahre wieder". Alle drei erhielten dafür jede Menge Applaus.   
Als Dankeschön versorgte die Leiterin der AWO-Stätte Baumholder, Alexandra Schug, die Sänger mit Getränken und Leckereien.

Text und Bilder: Bernd Mai

 

"Lieber Nikolaus, wo sind eigentlich deine Rentiere?"

Dies fragte am Dienstagmorgen (6.12.2016) eine Schülerin der Grundschule Göttschied den Nikolaus, der von weither angereist war, um die Schulgemeinschaft der Göttschieder Grundschule zu bescheren: aber nicht ohne, dass er in seinem dicken goldenen Buch erst einmal nachschaute, was darin über die Grundschüler und Lehrer stand. Nach einem kurzen Blick folgte dann der erstaunte Ausruf: „Ihr wart ja alle brav!“ Von allen Seiten schallte es durch die Mehrzweckhalle: „Jaaaaa, natürlich“ und wie zum Beweis sagen die Kinder gemeinschaftlich mehrere Weihnachtslieder wie „Schneeglöckchen, Weißröckchen“, spielten und lasen die Legende vom heiligen Bischof Nikolaus und trugen selbstverfasste Gedichte vor.

Zum Schluss erhielten die Klassensprecher und Klassensprecherinnen der einzelnen Klassen große Geschenkpakete, die sie freudig in Empfang nahmen. Über jede Menge Pausenspiele durften sich die Kinder freuen und sie verabschiedeten den Nikolaus mit einem herzlichen und kräftigen „Dankeschön!“

Termine im Schuljahr

22.02.2017
12.00 bis 13.30 Uhr im Sekretariat: Anmeldung der "Kann-Kinder" für das kommende Schuljahr

24.02.2017
Fasching in der Turnhalle in der 4. und 5. Stunde

27.02.2017
Rosenmontag: unterrichtsfrei für alle Schülerinnen und Schüler

28.02.2017
Beweglicher Ferientag (Dienstag nach Fastnacht): unterrichtsfrei für alle Schülerinnen und Schüler

01.03.2017
Besuch der Preisverleihung "OIE - Kunst am Kasten"

08.03.2017
Schulausflug mit allen Klassen nach Trier zur Ausstellung: Mathematik zum Anfassen

15.03.2017
Teilnahme am Hallenfußballturnier mit einer Schulmannschaft

16.03.2017
Teilnahme der 3. und 4. Klassen am Känguru-Wettbewerb Mathematik

10.04. bis 21.04.2017
Osterferien

27.04.2017
Fortbildung an der Grundschule Göttschied: "Natürliche Differenzierung durch Lernumgebungen im Mathematik Unterricht

04.05.2017
VERA - bundesweite Vergleichsarbeiten in Klasse 3: Mathematik

08.05.2017
VERA - bundesweite Vergleichsarbeiten in Klasse 3: Deutsch

08.05.2017
Klasse 2000: Gesundheitsfördererstunde mit Frau Sprenger in den Klassen 2

11.05.2017
Klasse 2000: Gesundheitsfördererstunde mit Frau Sprenger in Klasse 3

19.05.2017
Fototermin der 4. Klasse

01.06.2017
Teilnahme der 3. Klasse an den diesjährigen Waldjugendspielen